Supervision

Supervision

Supervision ist ein zusammengesetztes Wort aus dem Lateinischen super = über und videre = sehen. Supervision heißt somit frei übersetzt „Von-oben-Betrachtung.“

Supervision ist eine spezielle Beratungsmethode im beruflichen Kontext. Gute Zusammenarbeit und effektives Handeln der Mitarbeitenden entscheidet über den Erfolg von Organisationen.
Sie dient der Reflexion des eigenen Handelns und verhilft somit zu mehr Klarheit und Problemlösungen. Handlungsalternativen werden entdeckt und der Perspektivwechsel ermöglicht neue Sichtweisen.
Supervision trägt also dazu bei, die persönliche, soziale und professionelle Kompetenz zu erhöhen. Kritische Situationen werden selbstbewusster und kompetenter gemeistert. Deshalb nutzt Supervision nicht nur einzelnen Mitarbeiter: innen und Teams, sondern letztlich der gesamten Organisation.

Führungskräfte Supervision

  • zur Stärkung der Führungskompetenz
  • neue Sichtweise zu erlangen
  • erfolgreich zu führen, ohne selbst auf der Strecke zu bleiben.

Teamsupervision

  • um Prozesse anzustoßen und gemeinsam mehr zu erreichen
  • aufkommende Teamkonflikte frühzeitig erkennen und lösen, bevor sie eskalieren
  • damit sich Ihr Team in Bewegung setzt, aufeinander zu und in die gleiche Richtung

Einzelsupervision

  • für Mitarbeitende
  • um neue Sichtweisen zu gewinnen
  • das alltägliche Tun zu reflektieren
  • Abstand von festgefahrenen Denk- und Verhaltensmustern sowie starren Arbeitsroutinen zu erlangen

Fallsupervision

Um Ihre Arbeit auf den Prüfstand zu stellen und die Qualität stetig weiterzuentwickeln.
Darüber zu sprechen, schafft Entlastung und weitet den Blick für neue Lösungsansätze

Die Supervisionssitzungen können in meinen Praxisräumen oder auch in Ihrem Unternehmen erfolgen.

Das Honorar für eine Führungskräfte-, Team- Fall oder Einzelsupervision orientiert an dem von Ihnen gewünschten (zeitlichen) Rahmen. Reise-/Anfahrtskosten sind darin nicht enthalten.

Nehmen Sie jederzeit mit mir Kontakt auf!

Termine

Um einen Termin mit mir zu vereinbaren, rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir gerne eine E-Mail über das Kontaktformular. Es kann sein, dass es mir gerade nicht möglich ist, ans Telefon zu gehen, wenn Sie anrufen. Wenn Sie auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht (mit Namen und erreichbarer Telefonnummer) hinterlassen, werde ich Sie aber sehr gerne zurückrufen.

Erstgespräch

Beim Erstgespräch können wir uns gegenseitig kennenlernen. Bei der Klärung des Anliegens, das Sie zu mir führt, sollten Sie auch prüfen, ob die "Chemie" zwischen uns stimmt.
Aus Ihrem Anliegen heraus gestalten wir gemeinsam eine sog. Auftragsklärung. Dabei werden Erwartungen besprochen, eine gemeinsame Sicht dazu entwickelt und schließlich das Beratungsziel vereinbart. Erst wenn das geschehen ist, beginnen wir mit der eigentlichen Beratungsarbeit.

Sitzungen

Möglichst kurz, nicht mehr als nötig, aber so gut wie möglich.

Mein Anliegen ist es, die Qualität der Gespräche vor die Quantität zu stellen. Aus meiner Erfahrung heißt das, dass man in der Regel auch schon innerhalb von 5-10 Sitzungen nennenswerte Fortschritte erzielen kann. Manchmal kann auch schon ein einmaliges Gespräch reichen. In welchen Abständen die Gespräche stattfinden, werden wir gemeinsam festlegen.

Fehler: Kontaktformular wurde nicht gefunden.